Czech Glass : Egermann - lithyalin

Historie i současnost společnosti EGERMANN je úzce a neodmyslitelně spjata s nejvýznamnější osobností severočeského sklářského průmyslu Friedrichem Egermannem (1777 v Šluknově – 1864 v Novém Boru /Haida/) a jeho vynálezy - červená lazura v r. 1832 a později i žlutá lazura..Proslulé bylo i Egermannovo lithyalinové sklo.Pod ochrannou známkou “Egermann” se tradice výroby skla zachovala dodnes.
165 Piny1k fanoušků
Steinglas-Becher mit Knollen Friedrich Egermann, Blottendorf oder Haida, 1830-18...  Siegellackrotes (sog. rothwelsches), in Grün- und Blautönen gebeiztes Glas. Glockenförmige, achtfach facettierte Wandung, Stand mit kräftigen Knollen, Unterseite mit Walzenschliffrosette. H. 12 cm Provenienz: aus einer Auktion bei Sotheby's 1999, dort als Friedrich Egermann, um 1830 beschrieben.

Steinglas-Becher mit Knollen Friedrich Egermann, Blottendorf oder Haida, 1830-18... Siegellackrotes (sog. rothwelsches), in Grün- und Blautönen gebeiztes Glas. Glockenförmige, achtfach facettierte Wandung, Stand mit kräftigen Knollen, Unterseite mit Walzenschliffrosette. H. 12 cm Provenienz: aus einer Auktion bei Sotheby's 1999, dort als Friedrich Egermann, um 1830 beschrieben.

Lithyalin Glass Fredrich Egermann

Lithyalin Glass Fredrich Egermann

Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1835 Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1835 Material: Agatinglas (Beinglas)

Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1835 Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1835 Material: Agatinglas (Beinglas)

Friedrich Egermann (Veredelung) Lithyalinbecher, Buquoy'sche Hütte, Südböhmen, um 1830 grünblaues Glas, außen hellgrün marmoriert gebeizt, geschliffen, geschnitten, z. T. vergoldet; sechsfach geschält, im oberen Bereich mattgeschnittener Dekor aus Blättern, gemalter Goldrankendekor; vergoldete Lippe; H. 10,5 cm

Friedrich Egermann (Veredelung) Lithyalinbecher, Buquoy'sche Hütte, Südböhmen, um 1830 grünblaues Glas, außen hellgrün marmoriert gebeizt, geschliffen, geschnitten, z. T. vergoldet; sechsfach geschält, im oberen Bereich mattgeschnittener Dekor aus Blättern, gemalter Goldrankendekor; vergoldete Lippe; H. 10,5 cm

Becher Friedrich Egermann, Blottendorf, um 1830

Becher Friedrich Egermann, Blottendorf, um 1830

Rare Lithyalin Glass Vase or Jar - Friedrich Egermann

Rare Lithyalin Glass Vase or Jar - Friedrich Egermann

Böhmen, um 1830, wohl Raffinerie Friedrich Egermann in Blottendorf, sogenanntes "Rothwelsches" Glas, opakes, marmorierendes Glas, getreppter Rundfuß mit angesetztem bauchigen Korpus, der Hals mit einer Krause verziert, am Stand innen eine Fehlstelle (von außen nicht zu sehen), an der Schulter eine winzigste, stecknadelkopfgroße oberflächliche Fehlstelle, sonst gute Erhaltung, H 30 cm.

Böhmen, um 1830, wohl Raffinerie Friedrich Egermann in Blottendorf, sogenanntes "Rothwelsches" Glas, opakes, marmorierendes Glas, getreppter Rundfuß mit angesetztem bauchigen Korpus, der Hals mit einer Krause verziert, am Stand innen eine Fehlstelle (von außen nicht zu sehen), an der Schulter eine winzigste, stecknadelkopfgroße oberflächliche Fehlstelle, sonst gute Erhaltung, H 30 cm.

Lithyalin Vase , maker Friedrich Egermann 1830

Lithyalin Vase , maker Friedrich Egermann 1830

Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1830 Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1830 Material: Lithyalinglas, Glas <Material>

Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1830 Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1830 Material: Lithyalinglas, Glas <Material>

Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1830 Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1830

Manufaktur: Gräflich Harrach'sche Glasfabrik, Nový Svět (Neuwelt), um 1830 Veredelung: Friedrich Egermann, Polevsko (Blottendorf bei Haida), um 1830

Pinterest
Hledat