Buquoy : Czech glass

Tradice sklářství na Novohradském panství rodu Buquoyů je stará od 15.století. Vznikly sklárny - Černé Údolí, Staré Hutě, Nové Hutě, Janovy Hutě, Terčí Huť, Skelná Huť, Pohoří, Stříbrná Huť, Jiříkovo Údolí, Ferdinandova a Karlova brusírna - vyrábělo se zde nejlepší kříšťálové sklo v Čechách .Největšího věhlasu dosáhly po převzetí doktorem Jiří Františkem, hrabětem Buquoy, přírodovědcem, který roku 1804 objevil výrobu černého hyalitu (patent v roce 1817). V roce 1819 vynalezl hyalit červený.
467 Piny981 fanoušků
Flakon mit Stöpsel aus Agatinglas Buquoy'sche Glashütten, Südböhmen, um 1835...  Hell- und dunkelviolettes, opalisierendes, facettiertes Steinglas. Ausgestellter Stand mit acht Hochschliffknollen. Die Kanten goldkonturiert. Stöpsel spitz zulaufend. Vergoldung min. berieben, min. beschl. H. 19 cm

Flakon mit Stöpsel aus Agatinglas Buquoy'sche Glashütten, Südböhmen, um 1835... Hell- und dunkelviolettes, opalisierendes, facettiertes Steinglas. Ausgestellter Stand mit acht Hochschliffknollen. Die Kanten goldkonturiert. Stöpsel spitz zulaufend. Vergoldung min. berieben, min. beschl. H. 19 cm

Tasse mit Untertasse Bouquoysche Glashütte, Georgenthal/Südböhmen, Mitte 19. Jahrhundert

Tasse mit Untertasse Bouquoysche Glashütte, Georgenthal/Südböhmen, Mitte 19. Jahrhundert

Flakon se zátkou sklo černé hyalitové, plochý čtvercový tvar se zabroušenými hranami, malba zlatem, motiv drobných rozvilin, Jižní Čechy, Buquojské sklárny, kolem 1825, 6,5 x 6,5 cm, výška 5,5 cm

Flakon se zátkou sklo černé hyalitové, plochý čtvercový tvar se zabroušenými hranami, malba zlatem, motiv drobných rozvilin, Jižní Čechy, Buquojské sklárny, kolem 1825, 6,5 x 6,5 cm, výška 5,5 cm

Lithyalin-Becher, Gräflich Buquoysche Glashütten, Georgenthal oder Silberberg um 1825/30

Lithyalin-Becher, Gräflich Buquoysche Glashütten, Georgenthal oder Silberberg um 1825/30

Friedrich Egermann (Veredelung) Lithyalinbecher, Buquoy'sche Hütte, Südböhmen, um 1830 grünblaues Glas, außen hellgrün marmoriert gebeizt, geschliffen, geschnitten, z. T. vergoldet; sechsfach geschält, im oberen Bereich mattgeschnittener Dekor aus Blättern, gemalter Goldrankendekor; vergoldete Lippe; H. 10,5 cm

Friedrich Egermann (Veredelung) Lithyalinbecher, Buquoy'sche Hütte, Südböhmen, um 1830 grünblaues Glas, außen hellgrün marmoriert gebeizt, geschliffen, geschnitten, z. T. vergoldet; sechsfach geschält, im oberen Bereich mattgeschnittener Dekor aus Blättern, gemalter Goldrankendekor; vergoldete Lippe; H. 10,5 cm

Flakóny z černého hyalitu zdobené zlatou malbou,Čechy,sklárny hraběte  Buquoye , 20.-30.léta 19.stol.

Flakóny z černého hyalitu zdobené zlatou malbou,Čechy,sklárny hraběte Buquoye , 20.-30.léta 19.stol.

Agatin-Flakon mit Stöpsel Südböhmen, Buquoy'sche Hütte, Georgenthal oder Silberberg, um 1835 Rosa bis hellblau marmoriertes Opalglas, mit kräftigem Hochschliff und Sternrosetten bzw. Bordüre in Matt- und Poliergold verziert. H. 9,5 cm

Agatin-Flakon mit Stöpsel Südböhmen, Buquoy'sche Hütte, Georgenthal oder Silberberg, um 1835 Rosa bis hellblau marmoriertes Opalglas, mit kräftigem Hochschliff und Sternrosetten bzw. Bordüre in Matt- und Poliergold verziert. H. 9,5 cm

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Titel: Fußbecher aus Agatinglas Entstehung / Datierung: Manufaktur: Gräfliche Buquoy´sche Glashütte, Silberberg, um 1835

Pinterest
Hledat