Pinterest

Sendestandorte DAB+ in Bayern

28 Piny32 fanoušků
(27) Wendelstein/Oberbayern * höchstgelegener BR-Senderstandort (1.838 Meter) von dem am 6. November 1954 das Fernsehen in Bayern Premiere feierte * wichtiger Grundnetzsender und Kontroll- und Störungszentrale für die Verbreitung der BR-Programme * erste DAB-Ausstrahlungen bereits 1995 im Rahmen des bayerischen DAB-Pilotprojekts *

(27) Wendelstein/Oberbayern * höchstgelegener BR-Senderstandort (1.838 Meter) von dem am 6. November 1954 das Fernsehen in Bayern Premiere feierte * wichtiger Grundnetzsender und Kontroll- und Störungszentrale für die Verbreitung der BR-Programme * erste DAB-Ausstrahlungen bereits 1995 im Rahmen des bayerischen DAB-Pilotprojekts *

(13) Hoher Bogen/Oberpfalz * 8 km langer Höhenzug im Bayerischen Wald * auf dem Gipfel Burgstall (976 m) bei Furth im Wald betreibt der BR seit 1952 eine Sendeanlage für Radio- und TV-Programmen * November 2001 startete die BDR mit der Ausstrahlung von Digitalradio * Bild wurde uns freundlicherweise von Daniel Paul - Erster Bürgermeister der Gemeinde Weiding - zur Verfügung gestellt *

(13) Hoher Bogen/Oberpfalz * 8 km langer Höhenzug im Bayerischen Wald * auf dem Gipfel Burgstall (976 m) bei Furth im Wald betreibt der BR seit 1952 eine Sendeanlage für Radio- und TV-Programmen * November 2001 startete die BDR mit der Ausstrahlung von Digitalradio * Bild wurde uns freundlicherweise von Daniel Paul - Erster Bürgermeister der Gemeinde Weiding - zur Verfügung gestellt *

(11) Ochsenkopf/Oberfranken * mit einer Höhe von 1024 m zweithöchster Berg des Fichtelgebirges * beliebtes Wander- und Skigebiet * 1958 Inbetriebnahme des Großsenders mit einem Fernsehsender und zwei UKW-Sender * Sender ermöglichte Empfang der „West-Programme“ in weiten Teilen der DDR * seit Oktober 2000 ist auch DAB on air *

(11) Ochsenkopf/Oberfranken * mit einer Höhe von 1024 m zweithöchster Berg des Fichtelgebirges * beliebtes Wander- und Skigebiet * 1958 Inbetriebnahme des Großsenders mit einem Fernsehsender und zwei UKW-Sender * Sender ermöglichte Empfang der „West-Programme“ in weiten Teilen der DDR * seit Oktober 2000 ist auch DAB on air *

(5) Kreuzberg/Rhön * benannt nach dem auf dem Berg ansässigen Franziskanerkloster * seit 1731 auch mit eigener Brauerei * Bayerischer Rundfunk beginnt UKW-Sendebetrieb 1951 * im Jahr 1985 Errichtung des jetzigen 208 Meter hohen Stahlrohrmast * seit dem 3. November 2000 sendet der Kreuzberg auch Digitalradio ins Land *

(5) Kreuzberg/Rhön * benannt nach dem auf dem Berg ansässigen Franziskanerkloster * seit 1731 auch mit eigener Brauerei * Bayerischer Rundfunk beginnt UKW-Sendebetrieb 1951 * im Jahr 1985 Errichtung des jetzigen 208 Meter hohen Stahlrohrmast * seit dem 3. November 2000 sendet der Kreuzberg auch Digitalradio ins Land *

Jetzt ist unsere Serie komplett! Alle 27 Sendestandorte von denen wir aktuell DAB+ für Dich in Bayern ausstrahlen haben wir nun vorgestellt. Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben die Serie zusammenzustellen!

Jetzt ist unsere Serie komplett! Alle 27 Sendestandorte von denen wir aktuell DAB+ für Dich in Bayern ausstrahlen haben wir nun vorgestellt. Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben die Serie zusammenzustellen!

(26) Ulm/Kuhberg * seit 1960 Grundnetzsender des Südwestrundfunks SWR auf dem Oberen Kuhberg drei Kilometer südwestlich der Ulmer Innenstadt * BDR mit DAB seit November 1999 auf der Station – 2013 folgte der BR * Versorgungskreis des Senders ist Ulm, der Alb-Donau-Kreis und Teile des Landkreises Biberach in Baden-Württemberg sowie die Landkreise Neu-Ulm und Günzburg in Bayern * Bildmaterial freundlicherweise bereitgestellt von http://senderfotos-bw.de/

(26) Ulm/Kuhberg * seit 1960 Grundnetzsender des Südwestrundfunks SWR auf dem Oberen Kuhberg drei Kilometer südwestlich der Ulmer Innenstadt * BDR mit DAB seit November 1999 auf der Station – 2013 folgte der BR * Versorgungskreis des Senders ist Ulm, der Alb-Donau-Kreis und Teile des Landkreises Biberach in Baden-Württemberg sowie die Landkreise Neu-Ulm und Günzburg in Bayern * Bildmaterial freundlicherweise bereitgestellt von http://senderfotos-bw.de/

(25) Oberammergau/Oberbayern * Anlage befindet sich auf dem 1.686 Meter hohen Laber in den Ammergauer Alpen * Sender versorgt den Landkreis Garmisch-Partenkirchen * BDR mit DAB seit Anfang 2000 on air * im Jahre 2014 erhöhte der BR sein Sendernetz auf damals insgesamt 23 Digitalradio-Standorte (aktuell: 42 Standorte) *

(25) Oberammergau/Oberbayern * Anlage befindet sich auf dem 1.686 Meter hohen Laber in den Ammergauer Alpen * Sender versorgt den Landkreis Garmisch-Partenkirchen * BDR mit DAB seit Anfang 2000 on air * im Jahre 2014 erhöhte der BR sein Sendernetz auf damals insgesamt 23 Digitalradio-Standorte (aktuell: 42 Standorte) *

(24) Landshut/Niederbayern * Senderanlage liegt direkt an der Autobahn A92 bei Landshut * die erste Ausstrahlung von DAB-Programmen an diesem BR-Standort erfolgte bereits 1995 im Rahmen des bayerischen Pilotprojekts * auch das BR-Bouquet (Kanal 11D) wird von hier abgestrahlt *

(24) Landshut/Niederbayern * Senderanlage liegt direkt an der Autobahn A92 bei Landshut * die erste Ausstrahlung von DAB-Programmen an diesem BR-Standort erfolgte bereits 1995 im Rahmen des bayerischen Pilotprojekts * auch das BR-Bouquet (Kanal 11D) wird von hier abgestrahlt *

(23) Brotjacklriegel/Bayerischer Wald * Berg mit 1011 m ü. NHN Höhe im Landkreis Freyung-Grafenau und Wahrzeichen der Region Sonnenwald * seit 1951 betreibt der Bayerische Rundfunk den Standort für die Rundfunkübertragung * BDR sendet seit September 2001 Digitalradio von der Station – der BR seit Dezember 2011 *

(23) Brotjacklriegel/Bayerischer Wald * Berg mit 1011 m ü. NHN Höhe im Landkreis Freyung-Grafenau und Wahrzeichen der Region Sonnenwald * seit 1951 betreibt der Bayerische Rundfunk den Standort für die Rundfunkübertragung * BDR sendet seit September 2001 Digitalradio von der Station – der BR seit Dezember 2011 *

(22) Herzogstand/Oberbayern * Berg in den Bayerischen Voralpen mit 1731 m ü. NN nordwestlich des Walchensees * Sendeanlagen des Bayerischen Rundfunks und der Deutschen Funkturm befinden sich 900 Meter südöstlich auf dem Fahrenbergkopf * BDR mit DAB seit November 2000 auf der Station * BR startete seine DAB+ Ausstrahlung im Oktober 2015 *

(22) Herzogstand/Oberbayern * Berg in den Bayerischen Voralpen mit 1731 m ü. NN nordwestlich des Walchensees * Sendeanlagen des Bayerischen Rundfunks und der Deutschen Funkturm befinden sich 900 Meter südöstlich auf dem Fahrenbergkopf * BDR mit DAB seit November 2000 auf der Station * BR startete seine DAB+ Ausstrahlung im Oktober 2015 *

(21) Büttelberg/Mittelfranken * im Nordteil der Frankenhöhe gelegene Erhebung (530 m ü. NN) * seit 1952 Standort einer Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks * ein 219 Meter hoher Stahlrohrmast sorgt für die Verbreitung von UKW, DAB+ und DVB-T * erster Sendestandort in Bayern, der im Anschluß an das DAB-Pilotprojekt 1999 von der BDR errichtet wurde *

(21) Büttelberg/Mittelfranken * im Nordteil der Frankenhöhe gelegene Erhebung (530 m ü. NN) * seit 1952 Standort einer Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks * ein 219 Meter hoher Stahlrohrmast sorgt für die Verbreitung von UKW, DAB+ und DVB-T * erster Sendestandort in Bayern, der im Anschluß an das DAB-Pilotprojekt 1999 von der BDR errichtet wurde *

(20) Passau-Dommelstadl/Niederbayern * 1984 errichteter Fernmeldeturm der Deutschen Funkturm GmbH in exponierten Lage auf dem Höhenrücken des Neuburger Waldes / Start der Ausstrahlung von DAB im Oktober 2003 durch die BDR / Bayerischer Rundfunk sendet seine Digitalradio-Programme in der Region seit 2014 vom eigenen Standort am Kühberg aus *

(20) Passau-Dommelstadl/Niederbayern * 1984 errichteter Fernmeldeturm der Deutschen Funkturm GmbH in exponierten Lage auf dem Höhenrücken des Neuburger Waldes / Start der Ausstrahlung von DAB im Oktober 2003 durch die BDR / Bayerischer Rundfunk sendet seine Digitalradio-Programme in der Region seit 2014 vom eigenen Standort am Kühberg aus *

(19) Pfaffenberg/Unterfranken * Sendeanlage wurde 1953 vom Bayerischen Rundfunk erschlossen und ist einer von 13 Grundnetzsendern des BR * BDR mit Digitalradio bereits seit März 2000 auf der Station on air * 2007 Errichtung eines neuen Betonturms (110 m) * Sprengung des alten Rohrmasten im April 2010 * Mehr Infos unter http://www.sender-pfaffenberg.de/

(19) Pfaffenberg/Unterfranken * Sendeanlage wurde 1953 vom Bayerischen Rundfunk erschlossen und ist einer von 13 Grundnetzsendern des BR * BDR mit Digitalradio bereits seit März 2000 auf der Station on air * 2007 Errichtung eines neuen Betonturms (110 m) * Sprengung des alten Rohrmasten im April 2010 * Mehr Infos unter http://www.sender-pfaffenberg.de/

(18) Ismaning * Inbetriebnahme des BR-Standortes im Norden von München mit dem Aufbau eines Mittelwellensenders im Jahre 1932 * erste DAB-Ausstrahlungen 1993 im Rahmen des BR-Feldversuchs * ältester noch in Betrieb befindlicher DAB-Standort in Bayern *

(18) Ismaning * Inbetriebnahme des BR-Standortes im Norden von München mit dem Aufbau eines Mittelwellensenders im Jahre 1932 * erste DAB-Ausstrahlungen 1993 im Rahmen des BR-Feldversuchs * ältester noch in Betrieb befindlicher DAB-Standort in Bayern *

(17) Gelbelsee/Oberbayern * Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks liegt in der Gemeinde Denkendorf im Landkreis Eichstätt * heutiger Stahlbetonturm mit einer Höhe von 112 Metern wurde 1979 errichtet * erste DAB-Ausstrahlungen wurden bereits 1994 im Rahmen des BR-Feldversuchs durchgeführt * aktuell werden die DAB+ Kanäle 5C, 10D, 11A und 11D von hier ausgesendet *

(17) Gelbelsee/Oberbayern * Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks liegt in der Gemeinde Denkendorf im Landkreis Eichstätt * heutiger Stahlbetonturm mit einer Höhe von 112 Metern wurde 1979 errichtet * erste DAB-Ausstrahlungen wurden bereits 1994 im Rahmen des BR-Feldversuchs durchgeführt * aktuell werden die DAB+ Kanäle 5C, 10D, 11A und 11D von hier ausgesendet *

(16) Amberg/Oberpfalz * auf dem Rotbühl gelegener Sender betrieben von der Deutschen Funkturm * Nutzung des 127,6 m hohen Stahlfachwerkmast für UKW, DAB/DAB+, DVB-T * seit Juli 2000 strahlt die BDR Digitalradio vom Standort aus * auch der BR nutzt Amberg für die Verbreitung seiner DAB+ Programme (11D) *

(16) Amberg/Oberpfalz * auf dem Rotbühl gelegener Sender betrieben von der Deutschen Funkturm * Nutzung des 127,6 m hohen Stahlfachwerkmast für UKW, DAB/DAB+, DVB-T * seit Juli 2000 strahlt die BDR Digitalradio vom Standort aus * auch der BR nutzt Amberg für die Verbreitung seiner DAB+ Programme (11D) *